Ein Jahrgang, der in rosiger Erinnerung bleibt

So beschrieb Schulleiterin und Rosenliebhaberin Dr. Andrea Wundram den diesjährigen Abiturientenjahrgang des Gymnasiums unter den Eichen bei der feierlichen Verabschiedung am 16. Juni 2017. Alle 39 Absolvent/innen, die die Abiturprüfung antraten, haben diese auch bestanden. Dr. Wundram erinnert sich gerne an die schöne Zeit mit diesem Jahrgang, dem ersten in ihrer Funktion als Schulleiterin.

Der stellvertretende Bürgermeister Norbert Vanin gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass einige der Abiturienten später ehrenamtlich Verantwortung in der Kommunalpolitik übernehmen, zumal jetzt schon Gymnasiasten im Schulausschuss der Gemeinde mitarbeiten.

Schulelternratsvorsitzender Oliver Wempe zitierte Swabirowski, ein Motto für Abiturienten in Hessen: „Die Diamanten sind geschliffen“. Die Abiturienten müssten nun ihre passende Fassung finden.

Die Schülersprecherinnen Nina und Sema Yilmaz dankten besonders den Abiturienten, die sich in der IG engagiert haben.

Studienrat Dirk Früchtemeyer zitierte in seiner Lehrerrede Albus Dumbledore: „Unsere Entscheidungen zeigen, wer wir sind.“ Er forderte die Abiturienten dazu auf, die Realität aktiv zu gestalten und dabei das Schulmotto: „Miteinander leben und lernen in Geborgenheit und Überschaubarkeit“ in die Welt zu tragen.

Die Abiturienten Enno Dörr und Carlo Hapke zitierten Salvador Dali: „Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung“. Sie dankten ihren Eltern, ihrer Familie, ihren Freunden, Oberstufenkoordinator Diethard Raudszus und den Lehrkräften für die Unterstützung. Nun wollten sie alle jedoch vorrangig nach vorne blicken.

Danach wurden die Abiturzeugnisse überreicht. Bester Abiturient ist Janko Gresch.

Janko erhielt auch viele weitere Auszeichnungen, welche vom Förderverein oder von den Fachlehrkräften überreicht wurden. Viele weitere Abiturienten engagierten sich über den Unterricht hinaus und erhielten dafür eine Anerkennung.

Zum Abschluss sang der ganze Jahrgang „We`re all in this together“.

Mögen alle Abiturienten ihre Ziele erreichen und sich nicht ganz aus den Augen verlieren!