Gymnasiasten singen in den Seniorenheimen

Gymnasiasten brachten das Lied vom leisen Weihnachten in die Seniorenheime

Die Musical-AG und der Chor des Gymnasiums unter den Eichen brachten wie „Alle Jahre wieder“ Weihnachtsstimmung ins Senioren- und Pflegeheim FIPS und in die Betreute Wohnanlage Mühle Amme. Unter der Leitung von Anastasia Schmidt-Benfer und Cornelia Sender sangen die Fünft- bis Achtklässler traditionelle und weniger bekannte Weihnachtslieder wie das in der Überschrift genannte, in dem es heißt, dass Weihnachten ein leises und kein lautes Fest ist.

Einige Lieder wie „Ihr Kinderlein kommet“ begleiteten Nathalie, Isabel, Katharina und Merle auf der Flöte. Manche wie „Maria durch ein Dornwald ging“ begleitete Anastasia Schmidt-Benfer auf dem Keyboard und andere wie „Mary had a baby“ wurden von Cornelia Sender auf der Gitarre begleitet.

Die Liederblöcke wurden von einzelnen Sängerinnen anmoderiert. Zwischen den Liederblöcken wurden Gedichte vorgetragen. Sofia und Eva sagten „Knecht Ruprecht“ auf, Sabrina und Louisa trugen „Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen“ vor und Emma-Merle brachte das Gedicht „Der kleine Weihnachtsstern“ zum Besten. Ein Höhepunkt war auch das Lied „In stiller Weihnachtszeit“ mit sehr hohen Tönen, das nur von Mattia, Katharina, Nathalie und Emilia gesungen wurde.

Mit dem Lied „Fröhliche Weihnacht“ sagten die Gymnasiasten „Auf Wiedersehen“, auf welches sich die Senioren jetzt schon freuen.