X-Lab

Vom Alkohol zum Apfelaroma und selbstgemachtes Aspirin – die Chemieprüflinge des Gymnasiums Unter den Eichen im XLAB in Göttingen

Manch unbeteiligter Leser würde nun vielleicht zunächst die Worte „Alkohol“ und „Aspirin“ verknüpfen, aber nein! Tatsächlich war der zweitägige Ausflug ins Göttinger XLAB, einem Experimentallabor für Oberstufenschüler, am 18. und 19. Dezember 2017, ein Vorbereitungsseminar fürs Abitur.

Zum Kernthema „Organische Chemie“, stellten die Uetzer Grund- und Leistungskursler des Gymnasiums Unter den Eichen unter der Leitung von Frau Dr. Drabent und Frau Dr. Ritter zum einen selbst synthetisiertes Aspirin und zum anderen einen Fülle mehr oder weniger gut duftender Aromastoffe her – ein wahres olfaktorisches Erlebnis von Maschinenöl bis Fruchtkorb erfüllte die Labore. Besonders eindrucksvoll war zudem die hochwertige Ausstattung der Labore, sodass zum Beispiel der, im Unterricht zuvor theoretisch behandelte, Gaschromatograph „live“ gemustert werden konnte und die Konzentration des Aspirins in einem Photometer gemessen werden konnte.

Kritische Blicke über die Schulter gab es dabei von Thomas Schulz und Verena Everding, die dankenswerterweise den ganzen Spaß organisiert und mitgemacht haben. Neben dem Experimentieren blieb am Montagabend zudem ein bisschen Zeit, um über den legendären Göttinger Weihnachtsmarkt zu schlendern und das ein oder andere Restaurant zu besuchen. Fazit des Ausflugs ist, dass nun k(aum) einer mit Angst vor Carbonsäuren, Estern & Co in die Abiturprüfungen gehen muss!

Bericht von Nina Yilmaz