Chancen für Gymnasiasten

Seit sechs Jahren arbeitet das Gymnasium unter den Eichen mit der Fachmesse für Ausbildung und Studium vocatium Hannover, welche dieses Jahr am 9. und 10. Mai im Congress Centrum stattfindet, zusammen.

Zur Vorbereitung war am 13. Februar 2017 Verena Heindl vom Institut für Talententwicklung Mitte GmbH am Gymnasium unter den Eichen, um diese Fachmesse den Elftklässlern vorzustellen und die Anmeldebögen für 20minütige persönliche Gespräche mit Experten zu verteilen. Das Institut möchte den Gymnasiasten den Weg zu ihrem Traumberuf mit dieser Messe, an der sich 140 Aussteller der Region beteiligen, ermöglichen. Da es 15000 Studiengänge, 1500 duale Studiengänge und 330 Ausbildungsgänge in Deutschland gibt, ist die Berufswahl nicht einfach.

Viele Ausbildungsplätze werden schon bei der Messe besetzt, weswegen man seine Bewerbung auch mitbringen sollte, zumindest für einen Check der Bewerbungsmappe. Man kann auch fragen, ob man ein Praktikum absolvieren kann, wenn man sich bei seiner Berufswahl nicht sicher ist. So dient die Messe der Berufsorientierung, der Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, und der Übung der eigenen Gesprächsführung. Wer sich gut informiert und vorbereitet bei dem Gespräch gezeigt hat, bekommt eine Messebescheinigung, die sich bei einer Bewerbung positiv auswirkt. Auch die Kleidung und die Körperhaltung sind für einen guten Eindruck entscheidend, wie Verena Heindl demonstrierte. Neben den verabredeten Gesprächen kann man an den Ständen der Aussteller auch spontan mit den Ausbildungsbetrieben, Beratungsinstitutionen, Akademien, Fachschulen oder Hochschulen ins Gespräch kommen. Außerdem werden noch Vorträge über gute Bewerbungen oder zu Zukunftsperspektiven angeboten.

Hoffentlich haben die Gymnasiasten eine klarere Vorstellung ihrer beruflichen Zukunft nach diesem Angebot.