Gymnasium Unter den Eichen Uetze

Gymnasium Unter den Eichen Uetze

"Miteinander leben und lernen in Geborgenheit und Überschaubarkeit"

Unterrichtseinblicke

Kreative Konzeptentwicklung im Kunstunterricht – Das Parfümprojekt in Klasse 10

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Verpackungsdesign und Verhüllung“ des Kunstunterrichts erhielten die Schüler*innen einer 10. Klasse den Designauftrag ein Duftprodukt zielgruppenbezogen nach bestimmten Kriterien konzeptartig zu entwerfen. Die Einsicht in die Gebrauchsfunktion und die Bedeutung des Erscheinungsbildes (Umverpackung, Flakon, Parfümduft, Werbebild) zur Erzeugung eines Vorstellungsbildes (Image) war hierbei das komplexe Lernziel. Einen genaueren Einblick in diese zielgerichtete Konzeptentwicklung gibt folgender Text:

Unsere Gruppe – bestehend aus Mailynn, Adelina, Svea, Sinja und Leonie – hat das Parfümprodukt „Manschke“ entworfen. Es ging hierbei um die künstlerische Darstellung des Gesamtkonzeptes von Identität unserer Zielperson Herr Manschke – unserem Klassenlehrer. Die ausgewählten Fotos zeigen das Ergebnis unserer Auseinandersetzung mit dem Thema, um die Wertschätzung und positive Wahrnehmung unserem Klassenlehrer gegenüber zu verdeutlichen. Zum Beispiel haben wir für die Duftkategorie „Fougére“ – frisch ausgewählt, da es die sportliche und „lockere“ Umgangsart mit uns zeigen soll. Die Farben Hellblau, Weiß und Silber wurden absichtlich redundant verwendet, damit die ruhige, einfühlsame und freundliche Charaktereigenschaft zum Ausdruck kommt und in den Vordergrund tritt. Das Design der Umverpackung soll die Interessen wie Mathematik und Schachspielen widerspiegeln, wobei der kreierte Öffnungsmechanismus („Explosionsbox“) auf die inneren Werte unserer Zielperson hinweist.

“Gut, besser, Manschke“ als Werbespruch verdeutlicht abschließend noch einmal, das was ihn ausmacht – als Mensch und als Klassenlehrer.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung