Arbeit im Homeschooling – Arbeit für eine neue Geschichts- und Erinnerungstafel des Volksbundes in Schwüblingsen

Die Klasse 10b des Gymnasiums beginnt in diesen Wochen mit der Arbeit an einem Geschichts- und Erinnerungsprojekt für den Friedhof in Schwüblingsen. Begleitet von den Mitarbeitern des Volksbundes, Herrn Tözen und Herrn Berthold, recherchieren die SchülerInnen unter der Anleitung von Jasmin Busch eine Vielzahl an Dokumenten und Büchern zu sowjetischen Kriegsgefangenen in der NS-Zeit, die in Schwüblingsen ihre letzte Ruhestätte fanden. Kernfrage der jungen HistorikerInnen ist dabei: Wie ist es zu erklären, dass sowjetische Kriegsgefangene in Schwüblingsen bestattet wurden? Besonders spannend dabei werden die Memoiren des in Uetze lebenden Ernst Fricke sein. Sobald es die Corona-Situation zulässt, können sich die SchülerInnen auf eigens abgehaltene Zeitzeugeninterviews freuen.

Nach momentaner Planung soll im Juli 2021 die Geschichts- und Erinnerungstafel auf dem Friedhof in Schwüblingsen enthüllt werden.