Lotta Bleich ist die beste Leserin!

Beim traditionsreichen Lesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, welcher bundesweit stattfindet, gewann bei den Sechstklässlern des Gymnasiums Unter den Eichen dieses Jahr: Lotta Bleich!

Wie jedes Jahr hat Deutschlehrerin Gesa Dierks den Vorlesewettbewerb organisiert.

Coronabedingt konnte sich der Jahrgang dieses Jahr nicht in der Agora versammeln. Deswegen ging die weihnachtlich gekleidete Jury – bestehend aus den Deutschlehrerinnen Gesa Dierks, Stefanie Heine und Charlott Pfeiffer – am 09. Dezember 2020 in die einzelnen sechsten Klassen.

Still lauschten die Mitschüler/innen den beiden besten Leser/innen ihrer Klasse als diese aus ihren Büchern vorlasen.

In der 6a las Sarah Beimes aus einem Band von „Gregs Tagebuch“ von Jeff Kinney und Henrike Hustedt aus „Warrior Cats: In die Wildnis“ von Erin Hunter.

In der 6b las Arendt Dralle aus „Falsches Spiel in Madrid“ von Alexandra Fischer-Hunold. Er hat sogar ein kleines Plakat zu diesem Buch erstellt und begründet, warum ihm dieser mit Rätseln gespickte Krimi so gut gefällt. Seine Mitschülerin Anna Zehlius las wie Sarah aus der Parallelklasse aus einem Band von „Gregs Tagebuch“.

In der 6c las Marco Niens aus „Die Geheimnisse von Ravenstorm Island“ von Gillian Philip und Lotta Bleich aus „Lillys magische Schuhe“ von Usch Luhn.

Im Anschluss lasen alle ein Stück aus einem ihnen unbekannten Weihnachtstext – entweder aus „Warten auf Weihnachten“ von David Henry Wilson oder „Pelle zieht aus“ von Astrid Lingren -, welcher ihnen von Gesa Dierks gegeben wurde. Alle meisterten dies Herausforderung so ansprechend, dass man ihnen gerne zuhörte.

Im Anschluss berieten sich die Deutschlehrerinnen im Lehrerzimmer und waren sich schnell einig. Sarah Beimes aus der 6a landete auf dem dritten, Anna Zehlius aus der 6b auf dem zweiten und Lotta Bleich aus der 6c auf dem ersten Platz, weil sie sehr sicher, souverän und besonders gut betont gelesen hat.

Alle Teilnehmer/innen bekommen von Gesa Dierks eine Urkunde und einen Schoko-Nikolaus. Die drei Erstplatzierten bekommen außerdem einen vom Förderverein des Gymnasiums gestifteten Buchgutschein.

Lotta wird das Gymnasium Unter den Eichen beim Regionalentscheid vertreten.

An diesem kann man dieses Mal auch mit einem Videobeitrag teilnehmen.

Wir wünschen ihr viel Erfolg!