Die IG behält die Initiative

Die InitiativGruppe des Gymnasiums lässt sich auch von Corona die Initiative nicht nehmen!

Die engagierten Gymnasiasten verkauften wie jedes Jahr im Dezember Weihnachtskarten. Jeder konnte eine Weihnachtskarte kaufen, mit lieben Grüßen an jemanden aus der Schulgemeinschaft versehen  und in den IG-Briefkasten werfen. Die Weihnachtswichtel der IG versahen diese dann mit einem Nikolaus aus fair gehandelter Schokolade und verteilten sie vor Weihnachten an die Adressaten.

Traditionell wurden auch wieder Weihnachtstütchen von den Schüler*innen des Gymnasiums gepackt, von der IG eingesammelt und den Tafeln übergeben. Dieses Jahr wurden außergewöhnlich viele Tütchen gepackt, besonders vom 5. Jahrgang! Am 12.12.20 konnten ca. 200 Tütchen an Thomas Wortmann für die Tafel in Burgdorf und am 08.12.20 über 50 Tütchen an Ursula Bauermeister für die Tafel in Uetze übergeben werden.

Da noch nie so viele Tütchen wie in diesem Jahr gepackt wurden, wurden am 15.12.20 sogar noch ca. 120 Tütchen zu Hans-Gerhard Schölzel und Marion Glaß von der Tafel in Lehrte gebracht, welche gerne einmal ein Schülerprojekt mit dem Gymnasium Unter den Eichen durchführen möchten.

Obwohl dieses Jahr kein Martinsmarkt stattfinden konnte, ist die IG dennoch mit von der Sparkasse in Uetze zur Verfügung gestellten Sparschweinchen durch die Klassen gezogen und hat um Spenden für das Hospiz Luise und für das Tierheim in Burgdorf gebeten. Der IG ist es ein Herzensanliegen besonders in diesem Jahr die wichtige Arbeit dieser Einrichtungen zu unterstützen.  Es wurden ganz viele 5-Euro-Scheine und sogar 10er und 20er gegeben. Für das Tierheim in Burgdorf wurden 510 Euro und für das Hospiz Luise 600 Euro gespendet. Wahnsinn!

Herzlichen Dank an alle, die auf diesen Wegen Licht in das momentane Dunkel gebracht haben!